Sonntag, 8. August 2010

Praktikum

Mein Fazit für eine Woche Praktikum bis jetzt:
楽し~

Am Montag hatte ich meinen ersten Tag und der fing schon toll an. Da ca 10 Schüler ab Montag eine Woche Praktikum gemacht haben, haben wir alle zusammen erstmal eine Einführung bekommen und haben dann einen Riesen-Rundgang durchs Museum gemacht. Von der Bücherei, dem Archiv, den Büro- und Forschungsräumen, dem Lager (!!!) für alle Bilder^^ bis hin zur Küche und der Anlieferungshalle haben wir alles gesehen.
Da zur Zeit gerade eine Künstlerin aus Indien hier ist und ab Dienstag ihre Ausstellung anfängt (und bis dahin noch neue Wände bestellt werden müssen oO) habe ich Montag und Dienstag dann mitgeholfen alles zu vermessen und zu planen.
Ab Dienstag Nachmittag bis Freitag zum Feierabend hat man dann mein kleines Köpfchen zum qualmen gebracht. Es ging ans Übersetzen, von Japanisch in Englisch. Zuerst waren die Erklärungen für die Bilder in der "Matsuri"- Ausstellung dran und dann einiges für die Website. des Museums. Ein paar meiner Übersetzungen sind auch schon online zu bewundern xD
Ab morgen muss dann alles für die neue Ausstellung aufegbaut und vorbereitet werden: Wände bauen (lassen^^), Bilder schneiden, ordnen, aufhängen etc.
Und wenn die Ausstellungseröffnung dann vorbei ist, werde ich mit der Künstlerin ertsmal ins Fukuoka City Art Museum fahren. Sie hat sich nämlich riesig gefreut, dass jetzt noch ein anderer gaijin da ist. Sie spricht kein Japanisch und wollte deswegen nicht unbedingt allein so weit fahren, weil die Gefahr sich zu verlaufen besteht in Japan ja doch ;)
Im Museum wollte sie auch niemanden stören, weil....."die sind alle sooooo mit Arbeiten beschäftigt". Also fahren wir die Woche zusammen durch Fukuoka. Ins Museum. den Park und mal sehn was wir sonst noch so finden. Interessantes gibt es hier ja genug.




Hier noch was für Interessierte ^^ http://faam.city.fukuoka.lg.jp/

Kommentare:

  1. Wow, das klingt ja richtig toll! Drück dir die Daumen für ein echt cooles Praktium!

    AntwortenLöschen
  2. Kling nach ner Menge Abwechslung bei deinem Praktikum.Wuensch dir viel Spass dabei.

    AntwortenLöschen